| Führung | Management | Entwicklung |

Führen auf Distanz – Telearbeit und Home Office im öffentlichen Dienst

Zielgruppe:

Führungskräfte, Personal- und Betriebsräte, Gleichstellungsbeauftragte (öffentlicher Dienst)

Inhalte:

Das Arbeitsleben verändert sich auch in der öffentlichen Verwaltung rasant. Die räumliche und zeitliche Abkoppelung der Beschäftigten durch die Telearbeit erfordert im organisatorischen, betrieblichen Bereich große Anstrengungen und Veränderungen der Beteiligten. Gerade die Führung von Beschäftigten in dieser dezentralen, neuen Arbeitsform bedeutet sowohl für die Führungskraft als auch für die Mitarbeitenden eine (bis nicht gekannte) Anpassung an neue Strukturen, Kommunikationsformen und vor allem in der direkten Zusammenarbeit.

 

Im Einzelnen geht es um folgende Inhalte …

• Grundlagen zu den veränderten Führungsanforderungen, Führungsverhalten und der Team-Zusammenarbeit
• Formulierung von Leistungserwartungen , Zielvereinbarungen und –vorgaben dem Beschäftigen gegenüber
• Herausforderungen und Lösungsansätze zum Thema Kommunikation etc.
• Kennzeichen erfolgreicher bzw. nicht-erfolgreicher Telearbeit
• Entwicklung und Anwendung verschiedener Gesprächsführungsempfehlungen
• Planung und Durchführung verschiedener, herausfordernder Gesprächssituationen
• Konflikte erkennen und lösungsorientiert angehen
• Praxisnahe Simulationen und Übungen
• Transfer bzw. Vereinbarungen für die zukünftige Praxis.

 

Methodik:
Einzel- und Gruppenarbeiten, Erfahrungsaustausch, Praxisbeispiele / kollegiale Fallbearbeitung, Kreativitätstechniken, Impulsvorträge, Diskussionen, (Kurz-) Simulationen mit positivem Feedback

 

Führen auf Distanz
Telearbeit / Homeoffice
Öffentlicher Dienst

TerminOrtPreis

per Anfrage, ein- bzw. zweitägig

derzeit nur Inhousen.V. freie Plätze
Jetzt Anmeldeunterlagen anfordern:
Bitte wählen Sie zuerst einen Termin aus...