... ...
| Führung | Management | Entwicklung |

Umgang mit Leistungsminderung bei Mitarbeitenden – Führungskräftequalifizierung öffentlicher Dienst

Zielgruppe:

Führungskräfte, Personal- und Betriebsräte, Gleichstellungsbeauftragte (öffentlicher Dienst)

Inhalte:

Die Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung sind im Umgang mit Leistungsminderung /-veränderung besonders gefordert, um die Motivation der Beschäftigten stets aufrecht zu halten. Die zentralen Aspekts in diesem Intensiv-Training liegt in der Vermeidung arbeitsrechtlicher Konsequenzen sowie Wege und Möglichkeiten der (Gesprächs-) Führung aufzuzeigen, die erfolgreich zur Lösung des Konflikts beitragen zu können.

Angemessene, vertrauensvolle und wertschätzende Gesprächsführungsführungstechniken, z.B.

  • Krankenrückkehrgespräche, auch nach Burn-Out, gestalten
  • Schlechtleistungsgespräche sicher führen
  • Versetzungsgespräche planen und durchführen
  • LOB-Gespräche in der Thematik nutzen
  • Eigene Rolle im Umgang mit Leistungsminderung erkennen
  • Präventive Möglichkeiten einer angemessenen Leistungsforderung

 

Methodik:
Einzel- und Gruppenarbeiten, Erfahrungsaustausch, Praxisbeispiele / kollegiale Fallbearbeitung, Kreativitätstechniken, Impulsvorträge, Diskussionen, (Kurz-) Simulationen mit positivem Feedback

 

Leistungsgewandelte Mitarbeiter
Führung bei Schlechtleistung
Umgang Demotivation

TerminOrtPreis

n.V.

derzeit nur Inhousen.V.freie Plätze
Jetzt Anmeldeunterlagen anfordern:
Bitte wählen Sie zuerst einen Termin aus...